09. Mai 2017: Aktionstag „Impfen für Afrika!“

26. April 2017

Logo Impfen für Afrika

Ihr Tier müsste im Mai 2017 zu einer Auffrischung der Schutzimpfung?

Dann vereinbaren Sie doch einen Impftermin mit uns für Dienstag, den 09. Mai 2017.

Sie lassen Ihr Tier bei uns impfen und wir spenden die Hälfte der Impfeinnahmen dem Verein „Tierärzte ohne Grenzen“.

Für Sie kostet die Impfung keinen Cent extra! Die Spenden kommen Menschen zugute, die in Afrika von der Nutztierhaltung leben.

Die Organisation will mit den Spenden in diesem Jahr vor allem Tiernothilfe in Äthiopien leisten.

Das Ziel dabei ist es, den unter der Dürre leidenden Menschen dabei zu helfen, ihre Lebensgrundlage wiederherzustellen: Das Klimaphänomen El Niño hat in Äthiopien eine starke Dürre ausgelöst, die Ernten zerstört und einen Großteil der Tiere dahingerafft.
Mit Notmaßnahmen in der Tiernothilfe wird den Wanderviehhaltern geholfen, ihre Ernährungsgrundlage und Einkommensquelle wiederherzustellen, nachhaltig zu sichern und so widerstandsfähiger für die Zukunft zu werden. Die Tiere werden u.a. veterinärmedizinisch versorgt. Die Organisation unterstützt die Futtermittelproduktion, überbrückt Futtermittelengpässe mit hochkalorischem Mineralfutter und sichern den Zugang zu sauberem Trinkwasser für Mensch und Tier. Denn nur gesunde, kräftige Tiere liefern mit Milch, Eiern und Fleisch wichtige eiweißreiche Nahrungsmittel.

Um den Menschen in Afrika zu helfen, ist Ihre Unterstützung dringend gefragt. Dazu brauchen Sie nichts weiter zu tun, als einen Impftermin für den 09. Mai 2017 bei uns in der Praxis auszumachen. Um alles Weitere kümmert sich das Praxisteam.

Vielen Dank für Ihr Engagement!